Recycling von Biokunststoff

Wie trennt man Plastikabfall richtig?

Plastikarten

Polyethylenterephtalat (PET)

Recycling-Code: 01 PET

Produkte: Getränkeflaschen, Verpackungen für Kosmetika und Lebensmittel, etc.

Polyethylen High-Density (HDPE oder PE-HD)

Recycling-Code: 02 PE-HD

Produkte: Plastikflaschen (z.B. Waschmittel), Abfalleimer, Getränkekisten, Küchengeschirr, etc.

Polyvinylchlorid (PVC)

Recycling-Code: 03 PVC

Produkte: Fensterrahmen, Rohre, Kinderspielzeug, Schläuche, Kunstleder, Kleidung, Babyartikel, etc.

Polyethylen (LDPE oder PE-LD)

Recycling-Code: 04 PE-LD

Produkte: Plastiksackerl, Seifenspenderflaschen, Kunststofftuben, Folien, etc.

Polypropylen (PP)

Recycling-Code: 05 PP

Produkte: Lebensmittelverpackungen, Plastiksackerl, Babyflaschen, medizinische Geräte, etc.

Polystyrol (PS)

Recycling-Code: 06 PS

Produkte: Plastiksackerl, Seifenspenderflaschen, Kunststofftuben, Folien, etc.

Andere Kunststoffe (O)

Recycling-Code: 07 O

Andere Kunststoffe wie Polycarbonat (PC), Polyamid (PA) Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Polymethylmethacrylat (PMMA), Polylactide (PLA)

Polyurethan (PU)

nich recycelbar
Produkte: Schuhe, Beschichtungen und Klebstoffe, Textilfaser Elastan, Polyurethanschaumstoff: wie Matratzen, Küchenschwämme, Dämmstoffe etc.

Kunststoffsammlung

Generell gilt: Je sauberer und besser das Sammelmaterial sortiert wird, desto besser kann es recycelt werden. Es gilt auch darauf zu achten nur in die Kunststoffsammlung Plastik zu geben, das auch dort hineingehört.

Was gehört in die Kunststoffsammlung?

Was in die Kunststoffsammlung gehört oder nicht ist von Ort zu Ort sehr unterschiedlich. Am besten man informiert sich also bei seinem örtlichen Abfallentsorger. Folgende Richtlinien haben wir von der ARA (Altstoff Recycling Austria) entnommen.

  • Getränkeflaschen aus PET
    WICHTIG: Flasche flachdrücken und Boden umknicken!
  • Plastikflaschen für Wasch- und Reinigungsmittel: z. B. Haushaltsreiniger; Spülmittel; Waschmittel; Weichspüler
  • Plastikflaschen für Körperpflegemittel: z. B. Shampoo; Duschgel
  • Getränkekartons (Tetrapacks),
    WICHTIG: vollständig entleert und flachgedrückt!
  • Kunststoffbecher (z.B. Joghurtbecher)
  • Plastiksackerl und Folien
  • Kunststoffdeckel und -verschlüsse
  • Kunststofftuben und -kanister
  • Blisterverpackungen
  • Fleisch, Obst- und Gemüsetassen

Was gehört nicht in die Kunststoffsammlung?

  • PVC-Produkte (z.B. Rohre)
  • Bodenbeläge (z.B. Laminat)
  • Schlauchboote, Luftmatratzen, Spielzeug, etc.
  • Stark verschmutzte Verpackungen
  • Kabel und Drähte
  • Kunststoffprodukte aus Hartplastik (z.B. Gartenmöbel)
  • Kunststoffe aus dem medizinischen Bereich
  • Mehrwegplastikverpackungen

Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Recycling-Code
https://www.global2000.at/plastikarten
https://www.ara.at/fileadmin/user_upload/Downloads/Folder_Richtig_trennen/ARA_Darf_Darfnicht__910_LV__11_2017_oPM.pd