Videoinhalt des Produktionsvideos

Der Videoinhalt des Produktionsvideos: In den freemee cosmetics Cremetiegel aus edlem Holz und Glas für die Naturkosmetikcreme wird die Biokunststoff-Wechselkartusche eingeschoben. In dieser Wechselkartusche aus Biokunststoff ist die Naturcreme anthalten. Ist die Creme leer, wird einfach die Biokunststoffkartusche getauscht, der eigentliche Creme-Tiegel, der aus Holz und Glas besteht, wird weiter verwendet.

Welche Anforderungen werden an die Wechselkartusche aus Biokunststoff gestellt?

Wie in der Einleitung erwähnt, besteht die Wechselkartusche für die Naturcreme von freemee cosmetics aus natürlichem Kunststoff bzw. Biokunststoff. Der eigentliche, wiederverwendbare Cremetiegel wird aus hochwertigen Materialen – aus edlem Holz und Glas – hergestellt. Da wir uns bei dieser Naturcosmetic von freemee cosmetics im Luxussegment bewegen, müssen nicht nur der eigentliche Cremetiegel, sondern auch alle Bauteile der Biokunststoff-Wechselkartusche sehr exakt aufeinander abgestimmt sein und auch leichtgängig bedienbar sein. Dies betrifft besonders jene Biokunststoff-Bauteile, die sich innerhalb der Creme-Kartusche bewegen bzw. auch beim Drehen abdichten müssen. Ursprünglich war geplant, die fünf einzelnen Biokunststoff-Bauteile der Naturcreme-Wechselkartusche aus einem Biokunststoffmaterial zu produzieren. Da jedoch die Anforderungen an die einzelnen Biokunststoffbauteile sehr unterschiedlich sind, haben wir uns im Zuge der Produktentwicklung und im Zuge der Testläufe entschlossen, drei unterschiedliche Biokunststoff-Materialvariationen einzusetzen.

In diesem Video erklären wir alles genau und auch Hannah und Patrick von freemee cosmetics berichten darüber, wie sie überhaupt auf die Idee gekommen sind, überhaupt eine Naturcreme selbst herzustellen und wie ihr gewünschtes Verpackungskonzept sein soll.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner