Plastikfreie Küche und plastikfreie, nachhaltige Lebensmittellagerung - im Bild eine Küche mit Lebensmitteln

Plastikfreie Küche und plastikfreie, nachhaltige Lebensmittellagerung

Tipps für Ihre plastikfreie Küche

In einer Welt, die zunehmend auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein setzt, gewinnt die Gestaltung einer plastikfreien Küche und die umweltfreundliche Lagerung von Lebensmitteln immer mehr an Bedeutung. Diese beiden Aspekte sind nicht nur Wege, wie wir unseren Teil zum Umweltschutz beitragen können, sondern sie bieten auch eine hervorragende Gelegenheit, unsere alltäglichen Gewohnheiten zu überdenken und bewusster mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Küche in eine nachhaltige Oase verwandeln können, indem Sie Plastik reduzieren und Lebensmittel auf umweltfreundliche Weise lagern.

Warum eine plastikfreie Küche?

Die weitreichenden Auswirkungen von Erdöl-Plastik auf unsere Umwelt sind nicht mehr zu übersehen. Plastikverpackungen auf Erdölbasis sind eine der Hauptquellen für die weltweite Plastikverschmutzung. Viele dieser Verpackungen landen auf Deponien oder in den Ozeanen, wo sie Jahrhunderte brauchen, um sich zu zersetzen. Die Vermeidung von Plastik in der Küche ist ein großer Schritt in Richtung Reduzierung dieser Umweltbelastung. Indem Sie sich für plastikfreie Alternativen entscheiden, wie wiederverwendbare Behälter und natürliche (Biokunststoffverpackungen) Verpackungsmaterialien, tragen Sie dazu bei, den Plastikmüll zu reduzieren und die Auswirkungen auf unsere Ökosysteme zu minimieren.

Die Vorteile einer plastikfreien Küche

Umweltschutz: Der Verzicht auf Erdöl-Plastikverpackungen reduziert die Menge an Plastikmüll, die in die Umwelt gelangt. Dies hilft, die Verschmutzung von Wasserwegen, Böden und Ökosystemen zu verringern.

Gesundheitliche Vorteile: Erdöl-Plastik kann Stoffe freisetzen, die in unsere Lebensmittel gelangen können. Der Umstieg auf plastikfreie Alternativen wie Verpackungen aus Biokunststoff schützt Sie und Ihre Familie vor möglicherweise schädlichen Substanzen.

Nachhaltigkeit: Plastik ist eine endliche Ressource, die aus Erdöl hergestellt wird. Indem Sie auf plastikfreie Optionen umsteigen, fördern Sie die Nutzung nachhaltiger und erneuerbarer Materialien.

Inspiration für andere: Indem Sie Ihre plastikfreie Küche zeigen, inspirieren Sie Ihr Umfeld dazu, ebenfalls umweltbewusstere Entscheidungen zu treffen und Teil der Bewegung für eine grünere Zukunft zu werden.

Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen

Für herkömmliche Sackerl, Beutel und Tüten aus Erdöl-Plastik stehen mittlerweile diverse Alternativen für eine optimale Lebensmittellagerung zur Verfügung. NaKu bietet Ihnen eine umfassende Palette an Alternativen, die nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch Ihre Bedürfnisse abdecken. Hier finden Sie nicht nur Tragetaschen aus Biokunststoff, sondern auch Bio-Gefrierbeutel, Bio-Frischhaltebeutel, Bio-Müllbeutel und das neueste Produkt – den innovativen NaKu Käseschlafsack, der ebenfalls aus Biokunststoff hergestellt wird.

Sämtliche NaKu Bio-Beutel zeichnen sich durch Atmungsaktivität und Wasserbeständigkeit aus und können gemäß DIN 13432 innerhalb weniger Wochen am Kompost verrotten. Diese Beutel bestehen aus schnell nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen und sind somit eine nachhaltige Wahl.

NaKu bietet eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Flaschen aus PET, rPET oder PE – die NaKu PLA/rPLA-Flaschen. Die NaKu Bio-Flasche / rPLA-Flasche, die zu 120% nachhaltig ist, stellt das ideale Behältnis für Getränke dar, ohne die Verwendung von Plastik. Diese Flasche enthält keinerlei schädliche Weichmacher wie Bisphenol A, Phtalate oder Antimon. Sie setzt sich zu 100% aus natürlichem Kunststoff/PLA und 20% recyceltem PLA zusammen – anders gesagt, aus Pflanzen und Milchsäure.

Die NaKu Bio-Flasche / PLA-Flaschen sind sowohl recyclebar als auch kompostierbar. Unser NaKu Kreislauf spricht für sich und unterstreicht unser Engagement für Nachhaltigkeit. Darüber hinaus ist die NaKu Bio-Flasche / PLA-Flasche aus Biokunststoff um 7% leichter als herkömmliches Plastik, was nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch den CO2-Ausstoß beim Transport reduziert.

Die Haltbarkeit der NaKu Bio-Flasche / PLA-Flasche ist vergleichbar mit der einer herkömmlichen PET-Flasche, solange sie nicht mit Mikroorganismen in Kontakt kommt, die ihren Abbau bewirken könnten. Allerdings ist dies im täglichen Gebrauch eher selten der Fall. Sie können sich also darauf verlassen, dass die PLA-Flasche dicht hält und Ihre Tasche nicht beschädigt.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner