Lizzy fragt nach: Die Entstehung von Mikroplastik und die Gefahren

Lizzy fragt nach: Die Entstehung von Mikroplastik und die Gefahren

Interview zum Thema Mikroplastik

Ass.Prof. Mag. Dr.rer.nat. Christian Zafiu vom Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft der BOKU über die Entstehung von Mikroplastik und die Gefahren, die durch Mikroplastik in der Umwelt ausgehen.

Videoinhalt

Ass.Prof. Mag. Dr.rer.nat. Christian Zafiu ist Assistenzprofessor an der Universität für Bodenkultur am Institut für Abfall und Kreislaufwirtschaft, beschäftigt sich mit Abfallforensik und somit mit dem Verbleib von Abfallstoffen in unserer Umgebung.

Das Risiko, das von Mikroplastik ausgeht, ist beträchtlich, vor allem weil unser Wissen über die damit verbundenen Gefahren noch begrenzt ist. Es ist bekannt, dass Mikroplastik schädliche Substanzen enthält, insbesondere in bestimmten Abfallarten wie Elektrogeräten. Diese Partikel können in den menschlichen Körper eindringen und sich in nahezu allen Organen ansammeln. Die volle Tragweite dieser Tatsache ist uns noch nicht bekannt, was eine fortlaufende Beobachtung und Entwicklung von Gegenmaßnahmen erforderlich macht.

Mikroplastik wird in primäres und sekundäres Mikroplastik unterteilt. Primäres Mikroplastik wird direkt in dieser Form produziert, beispielsweise als Zusatzstoff in Kosmetika zum Hautpeeling, oder findet Einsatz in industriellen Prozessen. Inzwischen ist die Verwendung in Kosmetikprodukten vielerorts verboten, da es als vermeidbare Quelle erkannt wurde. Primäres Mikroplastik lässt sich weiter in Typ A, das bewusst hergestellt wird, und Typ B, das durch Abriebprozesse wie bei Reifen entsteht, klassifizieren.

Sekundäres Mikroplastik resultiert aus dem Zerfall größerer Plastikteile, wie Flaschen, die in die Umwelt gelangen. Dieser Zerfall wird durch biologische, chemische und physikalische Einflüsse, wie Sonnenstrahlung oder mechanische Abreibung, beschleunigt und führt zur Bildung feiner Mikroplastikpartikel.

Um den Eintrag von Mikroplastik in die Umwelt zu reduzieren, ist es entscheidend, Kunststoffabfälle nicht achtlos in die Umwelt zu entlassen und nach Möglichkeit durch schnell abbaubare Kunststoffe zu ersetzen. Eine ordnungsgemäße Entsorgung von Kunststoffprodukten ist essentiell, um deren Gelangen in die Umwelt von vornherein zu verhindern.

Markiert in:
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner