The NaKu Double Loop

100 % natural. 100% renewable. 100% compostable.

NaKu products fulfill their purpose and protect our environment. Packaging material has never been so sustainable. From the selection of natural raw materials, through the production of the products (bottles, bags, etc.) to the rotting process. Read more below!

Grundsätzlich können Biokunststoffe aus verschiedenen nachwachsenden Ausgangstoffen hergestellt werden. NaKu verwendet für seine atmungsaktiven Frischhaltebeutel aus natürlichem Kunststoff ein Stärkecompound aus Mais. Bei den NaKu Flaschen wird beispielsweise ein PLA (Milchsäure) auf Stärkebasis als Rohstoff verwendet. 

Völlig neu ist, dass NaKu zusätzlich Sonnenblumen als Rohstoff für das Sonnenblumendisplay verwendet. Hier werden in einem Upcycling-Prozess Sonnenblumenschalen als Rohstoff für natürlichen Kunststoff verwertet.

Die Basis von natürlichem Kunststoff bilden nachwachsende Rohstoffe, die durch technische Aufbereitung zu einem Compound verarbeitet werden. Compound ist ein Granulat, das anschließend weiterverarbeitet werden kann. Je nach Verwendungszweck wird es entweder aus Maisstärke oder aus der Milchsäure gewonnen.

Der Natürliche Kunststoff (NaKu) verbindet beide Anforderungen. NaKu Produkte bestehen ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. vollständig abbaubaren Stoffen UND sind biologisch abbaubar. Das ist einzigartig!

Moderne Technologie ermöglicht die Produktion verschiedener Biokunststoffe. Diese bestehen aus Pflanzen der heimischen Landwirtschaft wie Kartoffeln, Mais oder Getreide. Auf diese Weise gewonnene biobasierte Kunststoffe sind herkömmlichen Werkstoffen sehr ähnlich. Sie lassen sich mit denselben Technologien und Maschinen verarbeiten.

Wird unser natürlicher Kunststoff über längere Zeit einer Kombination aus Sonne, Feuchtigkeit und Bakterien ausgesetzt, so verrottet er vollständig. Auf diese Weise können NaKu Produkte aus natürlichem Kunststoff nach Gebrauch mit dem Hausmüll entsorgt oder auch kompostiert werden.

Natürliche Kunststoffe finden aufgrund ihrer guten Abbaubarkeit und hoher Bioverträglichkeit vielfältige Anwendungen in der Industrie.

Der von NaKu produzierte und verarbeitete natürliche Kunststoff weist viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkstoffen auf:

  • NaKu ist schadstofffrei

  • NaKu besitzt einen geringeren CO2 Ausstoß

  • NaKu schont die weltweiten Erdölressourcen

  • NaKu kann man Recyceln

  • NaKu bedeutet Upcycling

  • NaKu zersetzt sich in der Natur

  • NaKu Sackerl ist atmungsaktiv und hält Lebensmittel länger frisch

  • NaKu Sackerl haben Mehrfachnutzen

Um natürlichen Kunststoff zu jeder beliebigen Form weiterzuverarbeiten, gibt es je nach Anwendungsgebiet verschiedene Möglichkeiten. Jedes Verfahren beginnt mit dem Aufschmelzen des Granulats in einer Maschine, die ähnlich einem „beheizbarem Fleischwolf“ funktioniert. Die folgenden Verfahren kommen bei NaKu häufig zum Einsatz:

  • Das Spitzgussverfahren

  • Das Folienblasen

  • Die Extrusion

  • Das Tiefziehen (Thermoformen)

Die Vision von NaKu ist es mit seinen Produkten Recycling und Bio miteinander kombinieren, denn natürlicher Kunststoff gehört in erster Linie recycelt und ist auch sehr gut recycelbar. Mit unseren Produkten funktioniert also sowohl das Aussortieren als auch das Recycling und im letzten Schritt die hundertprozentige Wiedergewinnung der molekularen Bausteine sehr gut. 

Unsere Kunststofftragetaschen sind kompostierbar und aus nachwachsenden Ressourcen erzeugt. Daher eignen sich unsere Sackerl durch ihre Größe und ihr dünnes Erscheinungsbild ideal zum Sammeln von Biomüll. In diesen Fall kann das Sackerl dann gemeinsam mit den Abfällen kompostiert werden und ist auch nach seinem End of Life noch sinnvoll. Werden unsere Kompostsammelsackerl jedoch leer weggeworfen, eignet sich die Entsorgung in der Kunststoffsammlung besser, da das Sackerl so recycelt statt kompostiert wird.

Auch unsere NaKu Flasche ist in der Kunststoffsammlung sehr gut aufgehoben und kann somit in den Recyclingprozess aufgenommen werden.

Der natürliche Kunststoff ist biologisch abbaubar. Das heißt, er ist kompostierbar gemäß der DIN Norm EN 13432 und erfüllt somit die Vorgabe, innerhalb von 90 Tagen wieder zu biogener Masse zu werden. Natürlicher Kunststoff ist aber auch verbrennbar und recyclierbar, was bedeutet, dass er für die Produktion anderer Produkte wiederverwendet werden kann.

Wie lange die Verrottung dauert, hängt vor allem von der Wandstärke des Biokunststoffes und der Kompostierung ab (Hitze, Feuchtigkeit, Bakterien, Pilze,…).

Wir sehen Recycling und Verrottung als die vorteilhaftesten Möglichkeiten zur Verwertung von Biokunststoffen. Die Verbrennung von Kunststoffen jeglicher Art ist aus unserer Sicht eine rückständige Art der Verwertung von Abfällen. Natürlich sind aber unsere NaKu Flasche und Sackerl auch thermisch verwertbar. Der Heizwert von Biokunststoff liegt bei 20kJ/kg, was bedeutet, dass dieser so gut brennt wie Hartholz. Unsere NaKu Produkte sorgen durch die Verwendung natürlicher Rohstoffe und die natürliche Bioabbaubarkeit bei der Zersetzung durch Verbrennung jedoch für eine weitaus schadstoffärmere Abgasbildung.