Blick in die Zukunft

NaKu möchte in der Zukunft noch mehr bei der Produktion anfallende Reststoffe als Rohstoffe für Produkte verwenden. Der NaKu-Vision für unsere Zukunft sind wir mit der Entwicklung des Sonnenblumenmaterials einen wichtigen Schritt näher gekommen. Mit diesem Upcycling-Prozess können Abfallprodukte sinnvoll wiederverwendet werden, was ganz klar eine Hauptstrategie von NaKu ist. In ein paar Jahren wird es voraussichtlich soweit sein, dass wegen der Rohstoffverknappung und den steigenden Abfallmengen alle Reststoffe verarbeitet werden müssen. Bei NaKu ist dies heute schon eine Selbstverständlichkeit. Wir achten darauf, dass alle Stoffe, die wir verwenden, verwertbar sind. Die Entwicklung des natürlichen Kunststoffes aus Sonnenblumenschalen war dabei ein wichtiger Schritt.

> Lesen Sie mehr zu den Sonnenblumenprodukten

Zudem arbeitet NaKu stetig daran, die Materialien und die Herstellungstechnologie weiter zu perfektionieren, damit wir den nachwachsenden Anteil in unseren Produkten noch weiter vergrößern können. Auch wenn wir wissen, dass wir bereits in die richtige Richtung gehen, haben wir teilweise das Optimum noch nicht erreicht. Wir wollen uns nicht mit dem momentanen Stand begnügen, sondern die Messlatte noch weiter nach oben legen, damit wir uns dem nachhaltigen Optimum immer weiter nähern können. Auch planen wir, in der Zukunft unsere Kreisläufe noch enger zu halten.

So sollen die Wege zwischen dem Anbau der Rohstoffe, der Verarbeitung und der Nutzung der Produkte noch kleiner werden und auch der Abbau der Produkte unmittelbar vor Ort ermöglicht werden. Hier versucht NaKu ebenfalls, einen Blick für Verbesserungen zu entwickeln und diese zeitnah umzusetzen. Wir versuchen stets, alle Wege noch kürzer zu halten, bei manchen Produkten ist dies allerdings technisch noch nicht besser möglich. Ein positives Beispiel für die Umsetzung dieses Ziels ist die Rebklemme. Von der Zuckerrübe, aus welcher der Rohstoff gewonnen wird, bis zu ihrem Einsatzort und der Verrottung, legt die Rebklemme keine 100 Kilometer Weg zurück.

> Lesen Sie mehr zur Rebklemme

„Wir wollen die Welt verändern, nur ist die Welt ein verdammt sturer Ort.“